Lt. DA Echo vom 15.07.2020 haben Beamte des 1. Polizeireviers in Darmstadt, unterstützt von der hessischen Bereitschaftspolizei, am letzten Freitag Fahradfahrende an verschiedenen Orten in Darmstadt gestoppt und überprüft: Wilhelminenstraße/ Ecke Elisabethenstraße, in der Rheinstraße Höhe Saalbaustraße, in der Frankfurter Straße/ Ecke Martin-Luther-King-Ring, in der Bismarckstraße und im Herrngarten.

Die Polizisten schauten nach möglichen Rotlichtverstößen, dem Befahren von Bürgersteigen oder Straßen in unzulässiger Fahrtrichtung und auch nach der Verkehrstauglichkeit der Zweiräder, insbesondere Pedelecs.

U. a. wurden vier Anzeigen gegen Fahradfahrende wegen Überfahrens roter Ampeln erstattet. 

Eine erste Reaktion auf die Ankündigung von OB Partsch?